Kaffeerösterei in Cadolzburg

Als fränkische Premium Kaffeerösterei haben wir uns von Anfang an der Qualität verschrieben, um unseren Kunden immer höchsten Espresso- und Kaffeegenuss im fairen Preis-Leistungsverhältnis gewährleisten zu können. Um sich gegen die Industrie behaupten zu können und den Endverbrauchern transparent die Qualitätsunterschiede im Kaffeesektor zu zeigen, sind wir Mitglied in der Deutschen Röstergilde. Alle Mitglieder müssen strikte Kriterien erfüllen, um dieses Siegel verwenden zu dürfen, damit nur langzeitgeröstete, besonders magenschonende und hocharomatische Bohnen in die Tüte kommen. In unserer Manufaktur wird garantiert immer  frisch und sortenrein geröstet und  aromasichernd nach dem neuesten Stand der Technik verpackt. Entweder gibt es unsere Kaffeebohnen gemischt als Espressone-Mischungen (Blends) oder sortenrein als charakterstarke Länderkaffees mit vielfältigen Geschmacksnuancen. Denn jeder hat einen anderen Geschmack und findet bald seinen persönlichen Favoriten.

deutsche Röstergilde

Röstergilde

Wir meinen: Kaffee ist ein Naturprodukt mit einer Seele. Um diese zu wecken und optimal zur Entfaltung zu bringen, braucht es Hand und Verstand. Mit unseren handwerklichen und traditionellen Produktionsmethoden möchten wir uns bewusst absetzen von der industriellen Kaffeeverarbeitung. Das zeigen wir auch mit unserer Mitgliedschaft in der Deutschen Röstergilde e.V.

Diese Vereinigung von über 100 kleinen Röstereien steht für Qualität, Gesundheitsbewusstsein, Fairness, Nachhaltigkeit und Transparenz. Ziele, die auch Espressone voll unterschreiben kann. Nachhaltigkeit und fairer Handel mit unseren Erzeugern in den Kaffeeanbaugebieten gehört für uns seit jeher zum unternehmerischen Selbstverständnis.

Bohne

Qualität

Qualitativ hochwertige Rohkaffees sind das A und O für ein exzellentes Produkt. Die Kaffeepflanze wächst in äquatornahen Ländern. Sie mag warme, aber nicht zu heiße Tage und kühle, aber nicht zu kalte Nächte. Je höher die Lage des Anbaugebietes, desto ausgezeichneter ist die Qualität der Kaffeekirsche. Denn das langsamere Wachstum in der kühleren Temperatur bringt eine Bohne mit wesentlich mehr Geschmack, Aroma und feiner Säure hervor. Diese Eigenschaften prägen unsere Spezialitätenkaffees. Eine gezielte Auswahl von reifen und einwandfreien Bohnen bei der Ernte ist nur in Handarbeit möglich. In der anschließenden Verarbeitung von Rohkaffee wird auf sorgfältiges Waschen und Trocknen Wert gelegt – nur so kann höchste Qualität garantiert werden.

Haken

Transparenz

Einen gläserne Produktion und immer ein offenes Ohr für Kundenfragen zeichnen uns in unserer Transparenz aus. Besuchen Sie unseren Lagerverkauf und sehen Sie selbst, wie schonend wir unsere Rohkaffees verarbeiten und Frankens Beste Bohne produzieren.

Blatt

Sorgfalt

Bei uns in der Rösterei werden die Bohnen in unserer Rösterei sortenrein bei höchtens 220° geröstet. Jede Bohnenart wird bei ihrem eigens für sie erstelltem Röstprofil verarbeitet. Nur so kann eine optimale Röstung sichergestellt werden, welche unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird. Selbst bei der Verpackung überlassen wir nichts dem Zufall und füllen unsere Kaffees in recyclingfähige Aluminiumbeutel und verschweißen diese Luftdicht um eine bestmögliche Konservierung zu ermöglichen. Nur durch ein spezielles Aromaventil kann das durch den Kaffee ausströmende Gas entweichen.

Bio Logo

Bio

Wir setzen uns dafür ein, dass die Menschen in Mexiko, Peru, Tansania und anderen Ursprungsländern von ihrer Arbeit anständig leben können und ihre Kaffeeplantagen im Einklang mit der Natur bewirtschaften. Deshalb verarbeiten wir bei Espressone vorwiegend Bio-Rohkaffees. Das mag etwas teurer sein. Aber das gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihr Kaffee ohne Ausbeutung der Menschen und der Umwelt hergestellt wurde

FairTrade Logo

FairTrade

Mit unseren Espressone Kaffees wollen wir einen grünen Abdruck auf unserer Erde hinterlassen, deshalb legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige und faire Produktion. Hier drei Beispiele für unsere Projekte und Kooperationen: Costa Rica: Unser Kaffeefarmer Alejo baut direkt am Fuße des fruchtbaren Poás Vulkans in der fünften Generation Kaffee im Familienbetrieb an. Für Alejo und seine Familie ist es nicht nur wichtig, Spitzenkaffees zu produzieren, sondern auch der Natur etwas zurückzugeben. Deshalb sind fast 50% der Plantage heute ein Naturschutzgebiet. Guatemala: Die Familie Vasquez betreibt eine kleine, sorgfältig kultivierte Finca hoch oben in den Bergen Guatemalas, wo sie gerade mal 30 Sack Rohkaffee im Jahr produziert. 2015 hat ihr Espressone die komplette Ernte zum 1,5-fachen des Weltmarktpreises abgekauft; so ist der Lebensunterhalt für die 26-köpfige Familie gesichert. El Salvador: In den meisten Ursprungsländern gibt es zwar hervorragende Rohkaffees, aber nur wenige Baristi und Röster, die damit umzugehen wissen. Espressone pflegt enge Kontakte zu jungen ambitionierten Röstern und Baristi wie Victor Flores Menéndez in San Salvador. Mit einem internationalen Erfahrungsaustausch tragen wir dazu bei, die Kaffeekultur im Ursprungsland aufzubauen und zu fördern.

Das Team der Rösterei

Andre

Röstmeister

Andreas

Produktion

Service-Fahrer

Annette

Lagerverkauf

Anton

Service-Fahrer

Christian

Techniker

Gregor

Barista Seminare

Jeremias

Service-Fahrer

Karin

Buchhalterin

Webseiten

Luisa

Lageverkauf

Lucas

Webseiten

Marcus

Techniker

Martin

Padproduktion

Matthias

Produktion

Michaela

Büro

Nico

Lagerverkauf

Reiner

Geschäftsführer

Ricarda

Lagerverkauf

Sascha

Techniker

Uwe

Service-Fahrer